SOZIALVERWANTWORTLICHES INVESTIEREN (SRI)

Wir können dank unserer Unabhängigkeit und Transparenz seit 1989 auf eine langjährige Praxis des sozialverantwortlichen Investierens zurückblicken. Wir sind uns unserer Pflicht als Unternehmen gegenüber unseren Anlegern und unserer Verantwortung als einer der führenden Anbieter in der europäischen Fondsverwaltungsbranche bewusst.

Als Risikomanager bemühen wir uns, alle erkennbaren Risikofaktoren zu mindern. Hierzu gehören ganz klar Risiken im Zusammenhang mit schlechter Unternehmensführung und einer zu schwachen Aktionärsvertretung, die Vernachlässigung von sozialen Aspekten wie Gesundheit und Sicherheit sowie ökologische Herausforderungen, insbesondere im Hinblick auf fossile Brennstoffreserven.

Mit der Unterzeichnung der UNPRI (United Nations Principles of Responsible Investment) im Jahr 2012 und als französische Investmentgesellschaft (nach der Richtlinie der französischen Regierung, dem Gesetz Grenelle II, Art. 224-238, 2010) haben wir die Transparenz bei der Anwendung der Kriterien für Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG) in unserem Anlageprozess weiter erhöht. Wir haben jeden UNPRI-Grundsatz im Großteil unserer Fondspalette umgesetzt.

EINE LANGFRISTIGE SRI-VERPFLICHTUNG & UNPRI

Wir sind seit fast 30 Jahren in der Investmentbranche präsent und haben uns seit jeher zu den folgenden drei Grundpfeilern verpflichtet:

  • Unabhängigkeit: Das Kapital wird vollständig von unseren Verwaltungsratsmitgliedern, Fondsmanagern und Mitarbeitern gehalten. Wir sind mit keiner Gruppe verbunden, wodurch das Risiko von Interessenkonflikten mit Unternehmen, in die wir unser verwaltetes Vermögen (assets under management, AUM) investieren, begrenzt wird.
  • Transparenz: Wir veröffentlichen in jedem Quartalsbericht detaillierte Angaben zur Zusammensetzung unserer Fondsportfolios. Dieser Bericht steht der Öffentlichkeit auf unserer Website zur Verfügung und gewährleistet absolute Klarheit im Hinblick auf unsere Anlagestrategien. Die geprüften Jahresberichte der Fonds enthalten Kommentare zu den wesentlichen ESG-Aspekten, die Unternehmen betreffen, an denen wir beteiligt sind.
  • Verantwortung: Bei der Titelauswahl schließen wir gezielt Unternehmen aus, die umstrittenen Geschäften nachgehen, etwa im Zusammenhang mit Antipersonenminen und Streumunition. Zudem wenden wir ein Ausschlussverfahren auf Grundlage weltweit anerkannter, normenbasierter Vereinbarungen und Sanktionen der Europäischen Union* an. Regelmäßige Treffen mit der Geschäftsleitung der Unternehmen, in die die Fonds investieren, und Betriebsbesichtigungen von Produktionsstätten in aller Welt sind das zuverlässigste Mittel um einzuschätzen, inwieweit die ESG-Kriterien von diesen Unternehmen berücksichtigt werden und in welchem Maße sie eine nachhaltige Entwicklung fördern. Die aktive Abstimmungspolitik von Carmignac ist charakteristisch für unser Engagement zur Förderung der besten Verfahrensweisen in allen Unternehmen.*Für nähere Informationen über sektorbezogene Ausschlüsse wenden Sie sich bitte an uns.

Was bedeuten E, S und G für uns?

  • Umwelt (Environment): Wir berücksichtigen unter anderem die Auswirkungen von Unternehmen auf die Umwelt und ihre Fähigkeit, Dienstleistungen und Produkte anzubieten, die auf ökologische Herausforderungen eingehen. Zu den von uns berücksichtigten Umweltaspekten zählen etwa der Umgang von Unternehmen mit CO2-Emissionen, Schadstoffbelastungen, Abfall und Wasserverbrauch.
  • Soziales (Social): Wir konzentrieren uns darauf, die Auswirkungen von Unternehmen auf alle unsere Interessengruppen (Lieferanten, Mitarbeiter, Verbraucher) und die wachsenden Erwartungen der Öffentlichkeit an die soziale Verantwortung zu überwachen. Zu den sozialen Aspekten, die wir berücksichtigen, zählen unter anderem: Ausbeutung der Mitarbeiter in jeglicher Hinsicht, Kennzahlen zur Personalfluktuation, Vielfalt, Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz, Einkommensverteilung und Produktsicherheit.
  • Unternehmensführung (Governance): Wir konzentrieren uns auf den Mehrwert, den Unternehmen schaffen, die eine ethische Unternehmensführung fördern. In Bezug auf die Unternehmensführung berücksichtigen wir unter anderem Tendenzen zu Bestechung und Korruption, staatliche Interventionen und deren Auswirkungen auf die Unternehmensleitung, die Unabhängigkeit des Verwaltungsrates, die Vergütung von Führungskräften und wettbewerbswidriges Verhalten.

Seit 2012 Unterzeichner der UNPRI?

Wir haben uns öffentlich verpflichtet, die Prinzipien der Vereinten Nationen für verantwortliches Investieren (United Nations Principles for Responsible Investment, UNPRI) zu übernehmen und anzuwenden. Inzwischen haben bereits mehr als 1.800 Anlageverwalter die UNPRI unterzeichnet und setzen sich für die Berücksichtigung der Faktoren Umwelt, Soziales und Unternehmensführung in der Anlagetätigkeit ein. Wir haben nach und nach die sechs Prinzipien für verantwortliches Investieren gemäß den UNPRI in den meisten unserer Fonds eingeführt:

1. Wir werden die ESG-Faktoren in unsere Analyseverfahren und Anlageentscheidungen einbeziehen.

2. Wir werden aktive Anleger sein und die ESG-Faktoren in unsere Richtlinien und Praxis für Anteilsinhaber integrieren.

3. Wir werden von den Unternehmen, in die wir investieren, die Veröffentlichung angemessener Informationen in Bezug auf ESG-Faktoren verlangen.

4. Wir werden uns für die Übernahme und Verbreitung der Prinzipien in der Investmentbranche einsetzen.

5. Wir werden kooperieren, um unsere Wirkungskraft in der Anwendung dieser Prinzipien zu erhöhen.

6. Wir werden Rechenschaft über unsere Aktivitäten und Fortschritte bei der Umsetzung dieser Prinzipien ablegen.

UNPRI würdigt die Stärken der SRI-Richtlinien von Carmignac:

  • Ergebnisse des UNPRI-Assessement 2018: Carmignac hat bei den Modulen „Strategy and Governance“, „Listed Equity – Incorporation“ und „Listed Equity – Active Ownership“ die Note A erhalten.
  • UNPRI-Transparenzbericht 2018: Zum vollständigen Bericht (auf Englisch)

MAINSTREAM ESG-UMSETZUNG

Carmignac ist eine Investmentgesellschaft, der ihre gesellschaftlichen Verantwortungen bewusst ist. Neben einer starken Verpflichtung zu nachhaltigen Maßnahmen auf Unternehmensebene integrieren die meisten unserer Fonds ESG-Kriterien in ihren Anlageansatz. Unsere Fondsmanager und Analysten sind direkt für die Umsetzung und Überwachung der ESG-Kriterien in ihren Portfolios verantwortlich. Ein 12-köpfiger ESG-Ausschuss unter Leitung des ESG-Koordinators unterstützt das Anlageteam in wichtigen Phasen des Anlageprozesses.

Zum 30. Juni 2018 berücksichtigten 93% unseres verwalteten Vermögens* ESG-Kriterien (die 14 nachstehenden Fonds):

  • Carmignac Investissement,
  • Carmignac Portfolio Investissement,
  • Carmignac Portfolio Grande Europe,
  • Carmignac Euro-Entrepreneurs,
  • Carmignac Portfolio Euro-Entrepreneurs,
  • Carmignac Emergents,
  • Carmignac Portfolio Emergents,
  • Carmignac Portfolio Commodities,
  • Carmignac Patrimoine,
  • Carmignac Portfolio Patrimoine,
  • Carmignac Portfolio Emerging Patrimoine,
  • Carmignac Portfolio Unconstrained Global Bond,
  • Carmignac Sécurité,
  • und Carmignac Portfolio Sécurité.

*Verwaltetes Vermögen ohne Dachfonds und Mandate.

ESG-Umsetzung im Anlageprozess

Die Integration der ESG-Kriterien in den Anlageprozess erfolgt in vier Schritten:

1. Verständnis: Die besten Verfahrensweisen im Zusammenhang mit sozialverantwortichem Investieren auswählen und einbeziehen. Nutzung eines Tools zur Vorauswahl, des MSCI ESG Business Involvement Screening Research und des Unternehmens-Research anhand von MSCI ESG-Ratings.

2. Integration von ESG-Kriterien: Integration der ESG-Kriterienbewertung in die Anlagegründe und laufende Überwachung. Identifizierung von Risikofaktoren und Aneignung verantwortungsvoller Verhaltensweisen. Einhaltung einer Ausschlussliste und Identifizierung potenzieller Kontroversen in unseren Anlagen und Zusammenarbeit zu diesen Themen mit Unternehmen.

3. Verpflichtung: Langfristige Förderung von ESG-Kriterien, insbesondere bei der eigenen aktiven Abstimmungspolitik.

4. Kommunikation: Veröffentlichung unserer Abstimmungspolitik und eines Jahresberichts. Veröffentlichung der Jahresberichte der Fonds mit speziellen ESG-Kommentaren. Veröffentlichung von CO2-Emissionen für fast 40% des verwalteten Vermögens. Bereitstellung der durch das Team von MSCI ESG Analytics erstellten ESG- und CO2-Analysen der Fonds (auf Anfrage).

Ausschlüsse

Neben umstrittenen Rüstungsunternehmen und gesetzlich vorgeschriebenen Länder- und Unternehmensausschlüssen schließen unsere oben aufgeführten Mainstream-Fonds alle Tabak produzierenden Unternehmen aus. Alle diese Fonds, mit Ausnahme von Carmignac Portfolio Commodities, schließen auch Kohleproduzenten aus, deren Einnahmen zu mehr als 25% aus der Kohleförderung stammen. Der Fonds Carmignac Portfolio Commodities begrenzt Kohleproduzenten auf maximal 5% seines verwalteten Vermögens.

Länder, in denen die Fonds für den öffentlichen Vertrieb registriert sind, sind im Fund Processing Passport (FPP) und auf unserer Website aufgeführt.

SOZIALVERANTWORTLICHE FONDS

Wir haben unser Engagement für nachhaltige Anlagen verstärkt, um vier Fonds anzubieten, die einen sozialverantwortlichen Ansatz verfolgen, der in jedem Fondsprospekt dokumentiert ist:

  • Carmignac Emergents,
  • Carmignac Portfolio Emergents,
  • Carmignac Portfolio Grande Europe,
  • und Carmignac Portfolio Emerging Patrimoine.

Da der SRI-Rahmen groß ist, finden Sie nachstehend weitere Einzelheiten zum Ansatz jedes Fonds.

ZERTIFIZIERUNG

Anfang dieses Jahres erhielten der Carmignac Emergents, der Carmignac Portfolio Emerging Patrimoine und der Carmignac Portfolio Grande Europe. das französische SRI-Zertifikat. Diese Zertifizierung, die nach strenger Prüfung durch die unabhängige Organisation AFNOR vergeben wird, ist eine offizielle Bestätigung des nachdrücklichen Engagements der Fonds für nachhaltige Investments und erhöht ihre Bekanntheit unter Anlegern in Europa.
Dieses Zertifikat spiegelt unser Engagement für verantwortungsbewusstes Investieren wider. Es wurde in dieser Kategorie und Region erstmals an einen Multi-Asset-Fonds für Schwellenländer vergeben*

– Sandra Crowl, Stewardship Manager Sandra Crowl

Stewardship Manager

ZUM GLOSSAR

Carmignac Emergents:

Fondsseite
SRI-Flyer
SRI-Leitlinien

Carmignac Portfolio Emergents:

Fondsseite
SRI-Flyer
SRI-Leitlinien

Carmignac Portfolio Grande Europe:

Fondsseite
SRI-Flyer
SRI-Leitlinien

Carmignac Portfolio Emerging Patrimoine:

Fondsseite
SRI-Flyer
SRI-Leitlinien

 SOZIALVERANTWORTLICHE POLITIK UND BERICHTE

Abstimmungspolitik und Berichte

Wir arbeiten eng mit dem Unternehmen Institutional Shareholder Services (ISS) zusammen, das im Bereich der Analyse und Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Corporate Governance und der Abstimmung per Vollmacht eine führende Position einnimmt. Obwohl wir von der weltweiten Reichweite von ISS und seinem umfassenden Research und seinen Empfehlungen auf diesem Gebiet profitieren, behalten wir doch gleichzeitig die vollständige Kontrolle über unser Abstimmungsverhalten. Wir haben die Nachhaltigkeitsleitlinien von ISS übernommen.

Nachfolgend finden Sie einige Informationen zu unserer Abstimmungspolitik und unseren Berichten:

Transparenz-Kodex

Sozialverantwortliches Investieren (SRI) ist ein wesentlicher Bestandteil der strategischen Positionierung und des Verhaltens von Carmignac. Wir sind seit 2012 offiziell im Bereich SRI engagiert und begrüßen den Europäischen SRI-Transparenz-Kodex.

Dies ist unsere erste Verpflichtungserklärung, die den Zeitraum vom 30. Juni 2017 bis zum 29. Juni 2018 abdeckt. Unsere vollständige Stellungnahme zum Europäischen SRI-Transparenz-Kodex kann über den folgenden Link abgerufen werden und wird im Jahresbericht der Fonds (Dezember 2018) veröffentlicht.

Transparenz-Kodex – Schwellenmarkt-Fonds

CO2-Politik

Carmignac hat das Klimabewusstsein zu einem offiziellen Bestandteil seines Anlageprozesses gemacht, indem es sich den Bemühungen im Rahmen der COP21-Initiativen anschließt und die Energiewende-Vorschrift Nr. 173 des Währungs- und Finanzgesetzbuches der französischen Regierung (gemäß Artikel L533-22-1) einhält.

Zum 31. Dezember 2017 wurden 20 Mrd. EUR (oder 35%) des verwalteten Vermögens (AUM) unserer Fonds in Bezug auf CO2-Emissionen gemessen und überwacht.

Für folgende Carmignac-Fonds werden die CO2-Emissionen gemessen und überwacht:

  • Carmignac Investissement / Carmignac Portfolio Investissement,
  • Carmignac Emergents / Carmignac Portfolio Emergents,
  • Carmignac Euro-Entrepreneurs / Carmignac Portfolio Entrepreneurs,
  • Carmignac Portfolio Commodities,
  • und Carmignac Portfolio Grande Europe.

CO2-Portfolioanalyse je Fonds

Die Klimabilanz dieser Anlagen lag je investierte Million Euro um 38% niedriger als die ihrer Referenzindikatoren.

(1) Carmignac-Fonds, für die CO2-Emissionen gemessen und überwacht werden. (2) Der Referenzindikator jedes Fonds wird hypothetisch mit einem identischen verwalteten Vermögen wie die jeweiligen Carmignac-Aktienfonds investiert und für die gesamten CO2-Emissionen und je investierter Million Euro berechnet. Quelle: MSCI Carbon Analytics, 31. Dezember 2017.

KONTAKT

Carmignac Deutschland GmbH
Junghofstraße 24
60311 Frankfurt am Main
Deutschland

Tel: (+49) 69 71042 3615
Fax: (+49) 69 71042 3637


Quelle: Carmignac, Juli 2018. Dieses Dokument darf weder ganz noch teilweise ohne vorherige Genehmigung durch die Verwaltungsgesellschaft reproduziert werden. Es stellt weder ein Zeichnungsangebot noch eine Anlageberatung dar. In diesem Dokument enthaltene Informationen können unvollständig sein und ohne Vorankündigung geändert werden. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist keine Garantie für die zukünftige Wertentwicklung. The reference to a ranking or prize is no guarantee of the future results of the UCIS or the manager. Carmignac Portfolio bezieht sich auf die Teilfonds der Carmignac Portfolio SICAV, einer Investmentgesellschaft luxemburgischen Rechts, die der OGAW-Richtlinie entspricht. Bei den Fonds handelt es sich um Investmentfonds in der Form von vertraglich geregeltem Gesamthandseigentum (FCP), die der OGAW-Richtlinie nach französischem Recht entsprechen. Für bestimmte Personen oder Länder kann der Zugang zu den Fonds beschränkt sein. Sie dürfen insbesondere weder direkt noch indirekt einer „US-Person“ wie in der US-amerikanischen „S Regulation“ und/oder im FATCA definiert bzw. für Rechnung einer solchen US-Person angeboten oder verkauft werden. Die Fonds sind ist mit einem Kapitalverlustrisiko verbunden. Die Risiken und Kosten sind in den Wesentlichen Anlegerinformationen (WAI) / im Kundeninformationsdokument (KID) beschrieben. • Deutschland: Die Prospekte, VL, WAI / KID und Jahresberichte der Fonds stehen auf der Website www.carmignac.de /www.carmignac.at zur Verfügung und sind auf Anforderung bei der Verwaltungsgesellschaft bzw. in Österreich bei der Ersten Bank der österreichischen Sparkassen AG OE 01980533/ Produktmanagement Wertpapiere, Petersplatz 7, 1010 Wien, erhältlich. Die Wesentlichen Anlegerinformationen / die Kundeninformationsdokumente sind dem Zeichner vor der Zeichnung auszuhändigen. • Schweiz: Die Prospekte, WAI und Jahresberichte stehen auf der Website www.carmignac.ch zur Verfügung und sind bei unserem Vertreter in der Schweiz erhältlich, CACEIS (Switzerland), S.A., Route de Signy 35, CH-1260 Nyon. Die Zahlungsdienste ist CACEIS Bank, Paris, succursale de Nyon / Suisse Route de Signy 35, 1260 Nyon. Die Wesentlichen Anlegerinformationen sind dem Zeichner vor der Zeichnung auszuhändigen.

Wichtige Informationen

x