Nachhaltige ETF: wenn sich zwei Megatrends begegnen

Nachhaltige ETF: wenn sich zwei Megatrends begegnen

Nachhaltige ETF: wenn sich zwei Megatrends begegnen

ESG-Kriterien und passive Anlagestrategien erfreuen sich wachsender Beliebtheit und beginnen die Fondsbranche im wahrsten Sinne des Wortes „nachhaltig“ zu verändern. Wir untersuchen die Schnittmenge der beiden Bewegungsrichtungen. Wie umfangreich ist das konkrete Produktangebot tatsächlich? Wie groß ist die Nachfrage derzeit? Welche Aussagen lassen sich über Käuferschichten und Zielgruppen treffen? Welche Entwicklungen sind für die nähere Zukunft zu erwarten?

Thomas Wiedenmann (Amundi Asset Management), Claus Hecher (BNP Paribas Asset Management) und Ramin Gholami (i-Shares / BlackRock), im Gespräch mit Moderator Björn Drescher.

Nachhaltige ETF: wenn sich zwei Megatrends begegnen

von Sustainability Congress

Siegel und Ratings: Wie beurteilt man Nachhaltigkeit auf einen Blick?

Siegel und Ratings: Wie beurteilt man Nachhaltigkeit auf einen Blick?

Sie verteilen Ratings und Prüfsiegel und wollen Fondsanlegern bei der Auswahl nachhaltiger Zielinvestments schon auf den ersten Blick assistieren und Orientierung bieten. Die Rede ist unter anderem von Morningstar, dem Forum Nachhaltige Geldanlage und Ecoreporter, die sich als unabhängige Marktakteure der Qualitätssicherung verpflichtet fühlen. Welche Systematiken und Prozesse stehen hinter den einzelnen Ratings und Siegeln für Fonds? Wie aussagekräftig sind sie? Welche Erwartungen dürfen wir an sie richten? Und welche eben nicht? Was denken die Prüfer über die Taxonomiepläne (EU-Sustainable Action Plan) in Brüssel? Und wie gehen sie mit Vorurteilen um? Prof. Dr. Alexander Bassen (Professur für Betriebswirtschaftslehre der Universität Hamburg, Mitglied im Rat für Nachhaltige Entwicklung der Bundesregierung), Jörg Weber (Ecoreporter), Roland Kölsch (FNG Siegel) und Moderator Björn Drescher.

Siegel und Ratings: Wie beurteilt man Nachhaltigkeit auf einen Blick?

von Sustainability Congress

Fonds im Visier | Fidelity Funds Sustainable Water & Waste

Fonds im Visier | Fidelity Funds Sustainable Water & Waste

Kann man mit Müll Geld verdienen?

Wer wollte nicht mit Wasser und Müll Geld verdienen und dabei der Umwelt noch etwas Gutes tun? Im November des vergangenen Jahres entdeckte der FF Sustainable Water & Waste das Licht der Welt. Ein gutes Vierteljahr später nehmen wir den Fonds zusammen mit Carsten Roemheld ins Visier. Wir wollen wissen, wie und wo man rund um Müll und Wasser investiert und warum das Produkt seitens seines Managements als „Sustainable“ und „ESG Konform“ eingestuft wird, was bei Themenfonds dieser Art keineswegs selbstverständlich ist. Carsten Roemheld (Fidelity International) im Gespräch mit Thorsten Pörschmann (Drescher & Cie AG).

Fonds im Visier | Fidelity Funds Sustainable Water & Waste

von Sustainability Congress

Dem Begriffs-Wirrwarr ein Ende setzen

Dem Begriffs-Wirrwarr ein Ende setzen

Berater und Investoren, die sich für nachhaltige Anlagestrategien interessieren, sehen sich mit einer Vielzahl von Begriffen und Strategien konfrontiert. Best-in-Class, Best-of-Class, Positiv- oder Negativkriterien, und da gibt es ja auch noch Impact Investing. Wir machen dem Begriffs-Wirrwarr ein Ende, erläutern die verschiedenen Strategien und Ansätze und sagen, was wirklich wichtig ist.

Achim Gilbert (CANDRIAM), Thomas Meyer (Degroof Petercam Asset Management) und Jan Sobotta (Swisscanto Invest), im Gespräch mit Heino Reents (Drescher & Cie AG).

Dem Begriffs-Wirrwarr ein Ende setzen

von Sustainability Congress

Wie nachhaltig ist der ESG / Sustainability Boom?

Wie nachhaltig ist der ESG / Sustainability Boom?

Nachhaltige Investments sind in aller Munde. Aber wie kam es zu dieser Entwicklung? Was kann man aus diesem Prozess lernen?
Und vor allem wie geht es jetzt weiter? Wieviel Nachhaltigkeit wollen und erwarten Gesetzgeber und Verbraucher von
Asset Managern und Vertriebswegen?

Christian Zimmermann (Amundi Asset Management), Sandra Murphy (Murphy & Spitz) und Dr. Jan Amrit Poser (J. Safra Sarasin),
im Gespräch mit Björn Drescher (Drescher & Cie AG).

Wie nachhaltig ist der ESG / Sustainability Boom?

von Sustainability Congress

22. März: Der Tag des Wasser

22. März: Der Tag des Wasser

Worüber sollte man am „Tag des Wassers“ sprechen? – Genau, über „Wasser“. Und zwar am besten mit „Fachleuten“, die etwas von der Thematik verstehen. Wir bieten gleich drei Experten aus Investmentgesellschaften auf, die sich mit entsprechend spezialisierte Fonds fokussiert haben. Rainer Männle (J. Safra Sarasin), Walter Liebe (Pictet Asset Management) und Dr. Gerhard Wagner (Swisscanto Invest). Moderiert wird das Webinar von Björn Drescher (Drescher & Cie AG).