Die Lloyd Fonds AG positioniert sich als börsengelisteter, bankenunabhängiger Vermögensverwalter und aktiver Asset Manager. Das Unternehmen ist seit 2005 an der Börse notiert und seit März 2017 im Segment Scale der Deutschen Börse in Frankfurt (Deutsche Börse Scale , ISIN DE000A12UP29) gelistet.

Das neue Geschäftsmodell der Strategie 2019+ stützt sich auf drei Säulen:
1. In der LF Linie wird eine klar strukturierte Palette von offenen Investmentfonds für ein breites Publikum angeboten. Erfahrene Fondsadvisor steuern diese aktiv mit klar definierten Anlagezielen und transparenten Rendite und Risikoprofilen.

2. Das Angebot im LF System umfasst ein digitales Angebot für Vermögensaufbau und optimierung. Der dafür von einem eigenen Expertenteam auf Basis künstlicher Intelligenz entwickelte Algorithmus stellt optimierte, individuelle Portfolios zusammen.

3. In der Säule LF Vermögen wird vermögenden Kunden eine ganzheitliche Vermögensbetreuung in allen Finanzfragen angeboten. Dies geschieht unter Nutzung der Marktkompetenz der Lloyd Fonds Gruppe für Anlagen in Direktinvestments, Fonds und Immobilien.

Ziele der Strategie 2019+

  • Performance und Service Excellence für Kunden
  • Wachstum und Wertzuwachs für Aktionäre
  • Mehrwert für alle Stakeholder

Investmentphilosophie: Akiv. Mehr. Wert.

Die Investmentphilosophie von Lloyd Fonds – Aktiv. Mehr. Wert. – basiert auf der aktiven, fundamentalen und fokussierten Titelselektion.
In die Fonds werden ausschließlich Titel aufgenommen, von denen die Fondsadvisor aufgrund gründlicher Analyse überzeugt sind.

Dem aktiven Fondsmanagementansatz folgend, bestehen alle Aktien-, Renten- und Mischfonds aus konzentrierten, von Standard Indizes unabhängigen Portfolios mit 40 bis 60 Einzeltiteln. Um zusätzlichen Mehrwert für die Fondsanleger zu schaffen, strebt Lloyd Fonds bei den Aktieninvestments an, sich langfristig an den selektierten Unternehmen zu beteiligen und diese aktiv wie konstruktiv zu begleiten.
Aktuell bilden zwei Aktienfonds, ein Renten sowie ein Mischfonds den Kern der Lloyd Fonds Publikumsfonds Palette, die sich noch weiter auffächern wird. Jedem Fonds liegt dabei eine dezidierte Anlagestrategie mit klarem Rendite Risiko Profil zugrunde:

Aktienfonds:
•Lloyd Fonds – European Hidden Champions (Small und Mid Caps)
•Lloyd Fonds – European Quality & Growth (Mid und Large Caps)

Mischfonds:
• Lloyd Fonds – Best of two Worlds

Rentenfonds:
• Lloyd Fonds – Special Yield Opportunities

Nachhaltigkeitsstrategie

„Wir verstehen Nachhaltigkeit als übergreifenden Ansatz für das gesamte Unternehmen.
Er umfasst die eigenen Geschäftsprozesse genauso wie das Dienstleistungsspektrum und das gesellschaftliche Engagement der Lloyd Fonds AG.“

Chief Investment Officer

Michael Schmidt

Vorstand

Vita

  • Bankkaufmann (IHK, Deutsche Bank AG, Ingolstadt)
  • Diplom Betriebswirt (Frankfurt School of Finance and Management, Frankfurt)
  • CFA Charterholder (CFA Institute, Charlottesville)
  • 1994 bis 2004 Verschiedene Fach und Führungspositionen bei Deutsche Asset Management (Asset Management Division der Deutsche Bank AG): Portfolio Manager Equities , Head of Global Telecom Services Team, Head of European Equity Research
  • 2005 bis 2008 Managing Director und Head of Portfolio Management Institutional Equity bei Deutsche Asset Management
  • 2009 bis 2014 Mitglied der Geschäftsführung der Union Investment Privatfonds GmbH Leiter Portfoliomanagement Aktien der Union Investment Gruppe
  • Juli 2016 bis März 2019 Mitglied der Geschäftsführung der Deka Investment GmbH Leiter des Bereichs „Asset Servicing and Alternative Investments“ der Deka Gruppe
  • Seit April 2019 Mitglied des Vorstands und Chief Investment Officer (CIO) der Lloyd Fonds AG
  • Mitglied des Vorstands des DVFA e.V. und Leiter der DVFA Kommission Governance & Stewardship
  • Mitglied des Sustainability Advisory Council der Deutschen Post DHL
  • Mitglied der High Level Expert Group on Sustainable Finance der EU Kommission, die von 01/2017 bis 02/2018 eingesetzt war und mit ihrem Schlussbericht die Basis für den EU Aktionsplan „Finanzierung nachhaltigen Wachstums“ legte
  • Mitglied des Sustainable Finance Beirats der Bundesregierung

Unternehmen

Die Achtung der Aktionärsinteressen, Offenheit und  transparenz sowie ein Bewusstsein für die Wirkungen des Geschäftsmodells auf Umwelt und Gesellschaft sind wesentliche Aspekte guter Corporate Governance . Die Lloyd Fonds AG orientiert sich dabei künftig freiwillig am Deutschen Corporate Governance Kodex. Im Juni 2019 hat die Lloyd Fonds AG die PRI Principles for Responsible Investment unterzeichnet. Ziel ist es, die Auswirkungen von Nachhaltigkeit für Investoren zu verstehen und in die Investmentanalyse und  Entscheid-ungsprozesse mit einzubeziehen. Die Lloyd Fonds AG ist ferner Unterzeichnerin der „Frankfurter Erklärung“.

LF-Säulen

Die ESG-Kriterien sollen in allen drei Säulen des Geschäftsmodells integriert werden. In den Säulen LF System und LF Vermögen werden insbesondere kundenindividuelle Nachhaltigkeitspräferenzen umgesetzt. Die vier aktuellen Publikumsfonds der LF Linie integrieren bereits relevante und materielle Nachhaltigkeitskriterien in den Investmentprozess.

Impact-Fonds

Es sind drei weitere Fonds geplant, die neben finanzieller Rendite auch explizite Nachhaltigkeitswirkungen anstreben. Diese Impact Fonds werden sich an ausgewählten Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen orientieren. Sie werden Kunden die Möglichkeit bieten, gezielt in die Förderung verschiedener Nachhaltigkeitsziele zu investieren.

LF – Seven Select: ESG-Integration bei Titelauswahl und Management der Aktienfonds

Ansprechpartner

Peter Vogel

Head of Sales

München

Tel: +49 (0) 89 / 24 20 84-240

Mob: +49 (0) 151 / 72 19 67 53

Benjamin Kassen

Senior Sales Manager

München

Tel: +49 (0) 89 / 24 20 84-200

Mob: +49 (0) 172 / 4433 04 85

Lars Kammann

Senior Sales Manager

Hamburg

Tel: +49 (0) 40 / 32 56 78-136

Mob: +49 (0) 151 / 52 20 35 90

Kontakt

Lloyd Fonds AG
Sendlinger Straße 10
80331 München

www.lloydfonds.de